Die Nutzung von Strom und Wärme ist ein wesentliches Grundbedürfnis unserer Gesellschaft und hat einen unverzichtbaren Wert für unser Wohlbefinden. Die Erfüllung dieser Versorgungsaufgabe soll auch über Generationen hinweg zukunftsfähig bleiben und betrifft unmittelbar den Umgang mit den Ressourcen. Damit unmittelbar verbunden sind die Energieersorgungswege, also die Netze.

Zahlreiche Gesetze und Verordnungen sind novelliert und in Kraft getreten und erfordern eine rasante Anpassung und Durchführung dieser Aufgaben die u.a. an die Industrie, KMU’s, Behörden und Verwaltung, Justiz und Rechtsanwälte gestellt sind, beispielsweise bezogen auf das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG), Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), Kraftwärmekopplungsgesetz (KWKG), Energieeinsparungsgesetz (EnEG), Energieeinsparverordnung (EnEV). Nicht nur die rechtlichen Rahmenbedingungen, sondern maßgeblich für eine ressourcenschonende Energieentwicklung von Bedeutung sind die technischen Anforderungen zu Steigerung der Energieeffizienz, beispielsweise für die stromintensive Industrie und die Immobilienbranche.

Unsere Expertise im Energierecht umfasst unter anderem Gestaltungsaufgaben und Problemlösungen in Streitfälle, denen sich die Energiewirtschaft und die Immobilienbrache zu stellen hat. Das betrifft die Bereiche u.a. Strom, Gas und die Wärmeversorgung. Wir beraten in Fragen der Wärme- und Stromversorgung, die bei der Erzeugung, Verteilung und dem Verbrauch eine Rolle spielen, und vertreten Sie außergerichtlich und gerichtlich.